Standorte

Die PHuSt Bayern ist seit dem 1. August 1998 auf dem neuen Flughafen München im Bereich der Allgemeinen Luftfahrt stationiert. Einen zweite Basis besitzt die Staffel in Roth südlich von Nürnberg. Weitere Stützpunkte bestehen in Unterfranken, Schwaben und Niederbayern.

Flughafen München

EC 135 der Polizeihubschrauberstaffel Bayern vor der Kulisse des Munich Airport Center. Dort wird inzwischen das Terminal 2 gebaut. (Das Foto wurde freundlicherweise von der PHuSt Bayern zur Verfügung gestellt.)

GAT Bürogebäude Nord

Die PHuSt Bayern ist im Bereich der Allgemeinen Luftfahrt (GAT) untergebracht. Die Büros befinden sich im nördlichen Bürogebäude.

Hangar 10

Die Einsatzhubschrauber stehen im östlichen Teil des Hangar 10. Der Hubschrauberlandeplatz befindet sich derzeit noch westlich des Hangars 10. 70% der Einsätze erfolgen von hier aus in Südbayern.

Hangar 4

Der Wartungsbetrieb der Staffel befindet sich im Hangar 4, der 4 Kilometer Luftlinie entfernt vom Hangar 10 am anderen Ende des Flughafens steht. Ein defekter Hubschrauber muß dorthin geschleppt werden.

Roth

Die Staffel besitzt eine zweite Basis auf dem Fliegerhorst in Roth südlich von Nürnberg. Der Fliegerhorst ist der Standort des Heeresfliegerregiments 26, das mit BO 105P ausgestattet ist. Dort sind ständig drei Polizeihubschrauber (PHS) für Einsätze in Nordbayern stationiert.

Neubiberg

Bis zum ihrem Umzug zum neuen Flughafen München war die PHuStBy auf dem ehemaligen Flugplatz Neubiberg am südlichen Stadtrand von München stationiert. Der Flugbetrieb wurde dort noch bis Mitte Oktober 1998 abgewickelt. Die letzten Gebäude wurden Ende Oktober 1998 an die Standortverwaltung Neubiberg zurückgegeben. Am 22. Oktober 1998 waren bereits die Absperrungen um die Landeplatz abgebaut.

Das Foto zeigt die D-HMUG beim Start vom Stützpunkt Neubiberg am 4. Juni 1998.


Dr. Thomas Diessel, 20. Mai 2003